Landesverband der Êzîden in Niedersachsen

Jesidentum in Niedersachsen gestalten

Die Landesbeauftragte wünscht allen Yezidinnen und Yeziden ein frohes Neujahrsfest

1 min read

Der yezidische Kalender bezeichnet den heutigen Tag als roten Mittwoch. Dieser markiert das Neujahrsfest der Yezidinnen und Yeziden. Laut Überlieferung erreichten an diesem Tag erstmalig Sonnenstrahlen die Erde, sodass sich der Himmel rot färbte.Zu diesem besonderen Anlass richtet die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, folgende Wort an die Gläubigen:

„Ich wünsche allen Yezidinnen und Yeziden ein frohes Neujahrsfest und hoffe, dass Sie diesen Tag trotz der Corona Pandemie und den Einschränkungen feierlich begehen können. Religiöse Feste und Bräuche geben uns gerade in dieser unsicheren Zeit Trost und Halt. Daher hoffe ich, dass Sie ihr neues Jahr gesund und mit Zuversicht begehen können. Meine Gedanken sind an diesem Tag zudem bei den Yezidinnen und Yeziden, die verfolgt werden oder sich aktuell in Gefangenschaft befinden.“

Hintergrund: Am so genannten „roten Mittwoch“ feiern Yezidinnen und Yeziden weltweit ihr Neujahrsfest „Carsema Sor“ und erinnern an die Erschaffung der Welt aus einem Ei. Dabei werden ebenso wie im Christentum Eier bunt angemalt. Zudem soll es ein friedlicher und heiliger Tag sein, ohne Streit und Kämpfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.